Evgenij Kozlov


Zwei Kosmische Systeme.
1991


Two Cosmic Systems
(english text)
Две КосмическиЕЕ Системы.
(русский текст) >>

Две КосмическиЕЕ Системы.

                                                                                                                                                I. III. 1991.

              „RUSSKOEE POLEE ®“

Leningrad

      Zwei Kosmische Systeme.

I Kosmisches System – der Kosmos innerhalb der Persönlichkeit des Schöpfers

Das I. System der Schöpfung setzt die Gesetze voraus, wie sie auf der Erde existieren, und bestimmt von diesem Standpunkt aus den Blick auf die Kunst und das Verstehen derselben, die Liebe zur ihr, ihren Genuß, die Konzentration auf sie und ihre Entwicklung.

Das II Kosmische System = dem IIX Kosmischen System.-

      -   der Kosmos außerhalb

     Das XII System setzt den Blick aus dem Kosmos auf die Schöpfung im Ganzen voraus, und zwar so, als ob der Künstler im Weltenraum geboren worden sei und den gesamten Weg seiner Entwicklung und seines Werdens ausschließlich in ihm durchlaufen würde.

Vorstellen kann man sich eine solche Situation. Verfolgen kann man ihre Entwicklung nur durch die Empfindung, wenn das Verlangen und die Eingebung eine natürliche Verschmelzung der beiden Systeme herbeiführen.

Gemäß der Theorie der Zwei Kosmischen Systeme erweitert der Künstler die Sphäre seines Schöpfertums bis zur Unendlichkeit.

Der Blick aus dem Weltenraum ist gleich und gleichzusetzen dem Blick von der Erde aus in ihn hinein. Und das ist ein natürlicher Prozess in der Entwicklung der Kunst. Durch ihn gehen Alle und geht Alles hindurch. Einzelne Personen sind in der Lage, sich in Harmonie zu fühlen in diesem System und Kunstwerke zu schaffen, und dies nähert letztendlich die Menschheit dem Weltall an, vergeistigt und befruchtet den Eingang der Kunst in den kosmischen Raum, d. h. in die Unendlichkeit.

                          E. Kozlov. 91.